Studie Liquiditätsbarometer

Vergleich der finanziellen Situation verschiedener Generationen

Die Studie „Liquiditätsbarometer“ untersucht seit dem Jahr 2016 Liquidität und Konsumverhalten der verschiedenen Generationen in Österreich. Im Februar 2021 befragte das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag der TeamBank AG in Österreich 1.331 Personen im Alter zwischen 18 bis 79 Jahren online. Zusammen mit der Befragung wurde das TeamBank-Liquiditätsbarometer ermittelt, welches die Stimmung zur finanziellen Situation der Österreicherinnen und Österreicher erfasst.

Im Burgenland wird die Lage am negativsten eingeschätzt, in Vorarlberg fast dreimal so gut.

25 % der Österreicherinnen und Österreicher haben während der Pandemie Ausgaben für Gesundheits- und Pflegeleistungen verschoben oder gestrichen.

Knapp die Hälfte der Österreicherinnen und Österreicher weiß genau, welcher Betrag ihnen monatlich, nach Abzug der Fixkosten, zur Verfügung steht.

Drei Viertel finden die Steuern zu hoch.

Starke Unterschiede: U30-Jährige empfinden Miete als zu hoch, Generation 50Plus Steuern und Sozialabgaben.

Knapp zwei Drittel sehen das größte Sparpotenzial bei Kleidung und Schuhen.

Wie verhalten sich die Österreicherinnen und Österreicher bei Finanzdingen?

72 % stufen ihre Finanzkenntnisse als gut ein. In Wien und der Steiermark kennen sich die Bürgerinnen und Bürger am schlechtesten mit Finanzdingen aus.

Große Mehrheit sieht alle Unternehmen in der Verantwortung.

Nachhaltiges Banking darf nicht mehr kosten.